Gruss und Kuss Links I Like Impressum

My daily Sopp

Mittwoch, 11. November 2020
Kreuz- und Querschlenker 026

Dieses aussagekräftige Foto aus dem letzten Jahrhundert (1983) zeigt links (stehend) meinen sehr geliebten, ersten Freund "Bobby" ( der mit den vier Beinen ), rechts meinen, bei mir schon immer an erster Stelle "liegenden", geliebten Bruder Marco und meine erste und mir auch heute noch über alles am Herzen und auf meinem Bruder "liegende" ( Ex ) Schwägerin Angelika.

Die anderen beiden kenne ich nicht.

Als Clochards, die eigentlich unter den Brücken von Paris leben, zogen sie anno dazumal beim Veilchendienstagsumzug durch die Straßen eines Ortes, der nicht gegenteiliger sein konnte. Als Paris.

Warum erzähle ich das? Ja, warum wohl? Weil heute der 11.11. ist!

Und an einem 11.11., den man nicht standesgemäß feiern darf, ist es seit Urzeiten in unserer Familie üblich, dass man sich alternativ gegenseitig Karnevalsfotos aus vergangenen Jahrhunderten per WhatsApp zuschickt. Und heute kam halt dabei u.a. dieses Schätzchen zu Tage.

Dass ich heute nicht - wie die letzten Jahre üblich - mit meinem lieben Bruder Marco auf dem Münzplatz in Koblenz rumdollen konnte, fiel mir ( und auch meinem Bruder ) in diesem Jahr besonders schwer. Denn wir hätten gerade dieses Jahr sooo viel rauszudollen gehabt. Sooo viel an Ärger, Seelenstress, Kopfschütteln, Tränen, Angst und Irrsinn, der uns von unseren Mitmenschen angetragen wurde, hätten wir rauszudollen gehabt. Ganz besonders mein Bruder, seines Zeichen Reisebüroinhaber.

NIEMAND! Niemand - auch nicht der Phantasiebegabteste - kann sich auch nur annähernd vorstellen, was mein Bruder seit März dieses Jahres durchgemacht hat. Einen wahnsinnigen Stress mit den Stornierungen der Reisen bei völligem Unverständnis der Kundschaft und mit NULL Unterstützung gerade der Reiseveranstalter, denen unsere Regierung Milliarden an Hilfen zugeschustert hat. TUI sei hier an erster Stelle zu nennen. Der größte und älteste Reiseveranstalter Europas hat nicht Geld genug an Seite, um so eine Durststrecke zu überleben?? Was haben die mit den Abermilliarden gemacht, die sie seit den 60iger Jahren eingenommen haben???? Da hat ja im Verhältnis jede schwäbische Hausfrau mehr auf der Kante. Und dann lässt die TUI ihre Vertriebspartner in dieser Zeit auch noch völlig im Stich. Niemand zu erreichen in der Zentrale! Tagelang musste man sich die Finger wund wählen, um irgendjemand an die Strippe zu bekommen. Und das Widerwärtigste war: Hintenrum hat TUI die Kunden der Reisebüros abzufischen versucht. Über die Mail-Adressen, die ihnen Dank der Reisebüros vorlagen.

Das Grauen des Kapitalismus hat sich in dem Fall von seiner "besten" Seite gezeigt. Und das wird auch noch mit unseren Steuergeldern honoriert! Ich könnt kotzen.

Und all diese wirklich völlig irrsinnige Arbeit hat mein Bruder ( sowie alle anderen Reisebüroinhaber ) auch noch mit dem Wissen tun müssen, dafür nicht nur keinen müden Cent zu bekommen, sondern auch gleichzeitig sein eigenes Grab damit zu schaufeln. Denn ein Reisebüro lebt nicht von Stornierungen, sondern von Buchungen. Keine andere Branche hat unter dieser Pandemie so gelitten, wie die Reisebürobranche. Und auch keine leidet weiterhin so. Auch die Gastronomie nicht, denn die konnte trotz allem den ganzen Sommer Geld verdienen. Und dabei auch noch munter den Virus verbreiten. Hab ich doch in dem Ort gesehen, der alles andere als Paris ist. Massen an Menschen in der Außengastronomie, die sich einen Dreck um Corona scherten.

Nein, es sind nicht nur die Jugendlichen, an deren Verstand man zweifeln kann, es sind nach meiner Beobachtung vielmehr die "Best-Ager" mit Familie, die sich für unverwüstlich halten.

Ja, was wollt ich noch sagen? Warum wäre es für meinen Bruder und mich noch wichtig gewesen, gerade an diesem 11.11. bisschen rumdollen zu können? Ach ja.......

Wir haben einen Querdenker ( Coronaleugner, Verschwörungstheoretiker, Impfgegner, Maskenverweigerer ) in unserem Umfeld. Also einen Durchgeknallten. Und zwar ist der so durchgeknallt, dass mit ihm überhaupt nicht mehr zu reden ist. Weil er jeden, der nicht seiner durchgeknallten Ansicht ist, als Idioten, Ignoranten, Blinden und wahlweise auch als Teil der Verschwörung betitelt. Dieser Mensch wurde einer völligen Gehirnwäsche unterzogen. Und er merkt es nicht!!

Ich habe ihn gewarnt, ihn mit realistischen Argumenten versucht, zu überzeugen, ihm angeboten, das Thema auszuklammern, um die Freundschaft zu erhalten. Ich habe ihm jede Brücke bereitet, monatelang mit ihm diskutiert, habe ihm "alternative" Fakten präsentiert, versucht, den Ernst rauszunehmen, ihn mit Logik und Wissenschaft zu widerlegen........NICHTS hat geholfen.

Nach all diesen Monaten bin ich mittlerweile der festen Überzeugung, dass es sich bei der von Michael Ballauf initiierten Bewegung "Querdenken" und bei der von Bodo Schiffmann gegründeten Partei "WIR2020" um rechtsextremistische Sekten handelt.

Man könnte auch sagen, dass es die AfD für Besserverdiener ist. Oder der Versuch, Bürger aus der gehobenen Mittelschicht in diese Szene zu integrieren. Bodo Schiffmann ( der HNO Arzt ) findet man zum Beispiel mittlerweile zusammen auf einer Bühne mit dem völlig übergeschnappten Volksverhetzer Attila Hildmann.
Michael Ballauf, der Organisator der Corona-Demos, grenzt sich in keinster Weise ab von den Nazis, die bei seinen Demos mitlaufen.

All das habe ich der Person in unserem Umfeld vorhergesagt. Die meinte daraufhin aber nur, ich hätte sie nicht mehr alle.

Tja, was soll man noch tun?

Auch im Umfeld einer sehr guten Freundin von mir gibt es einen solchen Fall und wir sind alle ziemlich rat- und hilflos. Wenn man an diese Menschen nicht mehr rankommt, dann wird es schwer. Und ich denke, genau das ist das Ziel der Gehirnwäscher: Sie wollen ihre Anhänger vom Rest isolieren. Denn nur so lassen sie sich weiterhin manipulieren.

Die Person in unserem Umfeld zum Beispiel hat mittlerweile den Kontakt mit "allen" ihr nahestehenden Personen abgebrochen.

Das ist ein weiteres, ganz großes Problem dieser Pandemie und bisher habe ich in den Medien noch nichts darüber gehört oder gelesen. Vielleicht sollte ich daher mal die ein oder andere Medienanstalt darauf aufmerksam machen.

Übrigens: Lügenpresse! Auch damit fabuliert "unser" Coronaleugner. Wähhhh!!! Hätte mir jemand noch im Februar gesagt, dass ich dieses beknackte Wort einmal aus dem Mund der besagten Person vernehmen werde, ich hätte ihn für bekloppt erklärt. So schnell kann's gehen!!!

Passt also bitte auf! Auf Euch, auf Eure Liebsten, Eure Freunde und Nachbarn. Die Rattenfänger sind unterwegs!!!! Wie damals!!! Und sie machen schon reiche Beute. Sogar intelligente, unabhängige, vernünftige, rationale, anständige Menschen gehen ihnen in die Falle.

Unfassbar. Unglaublich. Verrückt. Unerklärlich. Irrsinnig. Krass. Beängstigend.

Ja! Aber leider wahr!!!!!!!!!!!!!!!


P.S.: Mein Bruder Marco und ich, wir sind ganz sicher keine Querdenker. Wir sind Freidenker. Und Freidenker gehen solchen Leuten niemals ins Netz. Uns kriegt ihr also nicht, ihr Schweine.

Und wenn es nach mir ginge, dann würde jeder, der sich ohne Maske und Abstand auf so einer "Querdenker-Demo" einfindet, mindestens ein Jahr in den Bau wandern. Wegen - im wahrsten Sinne - gemeingefährlicher und vorsätzlicher Körperverletzung.

Helau!


PSS: Noch eine kleine Anmerkung am Rande. In der Stadt Koblenz wurde der 11.11. erstmals im Jahre 2005 öffentlich gefeiert. Im Dorf Kobern-Gondorf hingegen schon im Jahre 2004. Aus sicheren Kreisen weiß ich, dass DAS die Koblenzer überhaupt erst auf die "Idee" gebracht hat.

Anmelden

Zugriffe heute: 4 - gesamt: 64004.